Copyright 2021 - Dr. Eduard Kehrberger

Vita


Nachfolgend habe ich Ihnen stichwortartig einige Stationen meiner beruflichen Aus- und Weiterbildung zusammengestellt:

 

 

Seit 1973

Ehrenamtliche Tätigkeit im Rettungsdienst

DRK 1973 

ab 1975

Ausbildung zum Rettungssanitäter (1975, 1979), später Anerkennung als Rettungsassistent. Einsatz auf RTW, NEF und in der Rettungsleitstelle

 

1975 - 1979

Wartezeit auf Medizin-Studienplatz. Angestellt am Krankenhaus St. Elisabeth in Ravensburg in der Krankenpflege, etwa 2 Jahre Einsatz auf einer internistischen Allgemeinstation, dann für etwa 2 Jahre auf der anästhesiologischen Intensivstation. Während dieser Zeit auch Teilnahme am Kurs für Fachpflege Anästhesie und Intensivmedizin.

 Intensivstation IM EK 1978

1979

Beginn des Medizin-Studiums an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

 

1984

Praktisches Jahr am Klinikum Kaiserslautern

 

1985

Approbation als Arzt

 

1985

Promotion mit dem Thema "Peridurale Morphinanalgesie - Eine klinisch-experimentelle Doppelblindstudie zur Frage der Dosierung" (Betreuer: Prof. Dr. Egon Lanz, dem ich an dieser Stelle nachdrücklich für die herausragende Unterstützung danken muss und der als exzellenter Lehrmeister die Begeisterung für Regionalanästhesie in mir geweckt hat!)

 Prof. Dr. Egon Lanz

1985 - 1987

Beginn der Weiterbildung, Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin (Chefarzt Dr. A. Suhayda) des Krankenhauses St. Elisabeth in Ravensburg 

 EK Ravensburg 2003

1985 - 1987

Weiterbildung an der Universitätsklinik für Anästhesiologie am Klinikum der Universität Ulm.

Wie viele andere Kollegen auch, hat mich der Direktor der Klinik, Prof. Dr. Dr. h.c. Ahnefeld, als Lehrer, Mensch und überragende Persönlichkeit tief beeindruckt. Er hatte maßgeblichen Einfluß auf meinen Lebensweg. Ich bin zutiefst dankbar für die Zeit, die ich als Mitarbeiter bei ihm verbringen konnte.

 Prof. Dr. F. W. Ahnefeld

1989 - 1994

Facharzt in der in der Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin (Chefarzt Dr. A. Suhayda) des Krankenhauses St. Elisabeth in Ravensburg

 

1990

Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie

 

seit 1994

Leitender Oberarzt in der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin (CA Dr. R. Ellinger, CA Prof. T. Schröder) am Paracelsus-Krankenhaus Ruit (Kreiskliniken Esslingen)

 PKR

seit 1994

Ärztlicher Leiter des Notarztstandortes am Paracelsus-Krankenhaus Ruit

 NEF am PKR

seit 1999

Leitender Notarzt im Landkreis Esslingen, Mitglied im Bereichsausschuss für den Rettungsdienst 

 

2004 - 2005

Leitender Arzt des ITW Stuttgart (Kooperationsprojekt Intensivtransport von DRF und DRK Stuttgart)

 ITW S

2008 - 2012

Ärztlicher Leiter des ITW Stuttgart (Modellprojekt Intensivtransport des Landes BW), gemeinsam mit Dr. A. Henn-Beilharz (Klinikum Stuttgart, Katharinenhospital)

 

 

 langjähriger Prüfer für die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg

 

 

 Mitglied im Landesausschuss für den Rettungsdienst und im Beirat der SQR-BW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

f t g m