Copyright 2021 - Dr. Eduard Kehrberger

In Memoriam II

Klara "Claire" Kehrberger (1925 - 2015)


 

Meine Mutti hat die Entwicklung von Computern noch miterlebt, ja sogar in den Achtzigern der vergangenen Jahrhunderts noch in der Buchhaltung mit den ersten Rechnern gearbeitet. Daher würde sie sich sicher freuen, an dieser Stelle eine virtuelle Gedernktafel für sich zu sehen.
 

 

Ein kurzes Portrait ...

Meine Mutti wurde am 9. Mai 1925 in Biberach / Riß geboren. Aufgewachsen ist sie in Ravensburg, wo sie am "Klösterle" die Mittlere Reife erworben hat. Nach einer Büroanstellung in der "Heeresstandortverwaltung" in Weingarten, welche logischerweise 1945 endete, hat sie in verschiedenen Firmen in der Buchhaltung gearbeitet, so z.B. in der Spedition Kayser in Mainz, im Versorgungsamt Weingarten und bei der Firma Walz in Bad Waldsee. Dort lernte sie auch meinen Vater kennen, den se am 23. Mai 1953 heiratete.

Nach dem Tod meines Vaters stieg sie erneut sehr engagiert ins Berufsleben ein und übernahm die Buchhaltung in der Kunstglaserei Bernhard sowie der Autolackiererei Graf in Ravensburg. Dies ermöglichte ihr auch, mich während meiner Studienjahre großzügig zu unterstützen. Anfang der Neunziger Jahre zog sie sich dann aus diesen Tätigkeiten zurück und wurde zur "hauptberuflichen" Oma. Lange Zeit hat sie alleine und selbstständig in ihrer Wohnung in Weingarten gelebt, musste aber dann krankheitsbedingt für die letzten Jahre nochmals nach Stuttgart ins Augustinum umziehen.

Nach langer Krankheit verstarb sie dort am 28.2.2015.

 

f t g m